Black Butler Curry Brötchen

Einen Butler zu haben wäre schon cool. Einen Butler wie Sebastian zu haben wäre einfach MEGA cool. Aber leider ist Anime nicht real (sorry Undyne), deshalb werden wir nie einen teuflisch guten Butler haben… aber ein paar teuflisch gute Curry Brötchen!

Was wir brauchen:

300g Mehl

1 EL Hefe

1 TL Salz

1 TL Zucker

200ml warmes Wasser

Curry(reste)

1 EL Öl

Als allererstes, nachdem wir den Ofen auf 200 Grad vorgeheizt haben, mischen wir Salz, Zucker, Mehl, Öl und Hefe zusammen und gießen das warme Wasser dazu. Jetzt kneten wir den Teig etwa 10 Minuten lang. Nachdem das erledigt ist, decken wir die Schüssel mit dem Teig mit einem Handtuch zu und lassen sie in einem warmen Platz für etwa ein Stunde oder bis sie doppelt so groß sind, stehen. Danach schneiden wir den Teig in 8 gleich große Teile und rollen sie in Kreise aus. Auf diese Kreise legen wir einen Esslöffel Curry und schließen den Teig darum. Achtet darauf, keinen Teig auf die Ränder zu bekommen, denn so könnt ihr ihn nicht mehr falten! Nun decken wir die Brötchen wieder zu und warten bis sie doppelt so groß sind wie davor. Schlussendlich backen wir sie für 15-20 Minuten im Ofen.

Wenn die Brötchen fertig sind, sollten sie auch teuflisch serviert werden – wie ein teuflisch guter Butler.

Itadakimasu!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Black Butler Curry Brötchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s